Die Geschäftsstelle Berlin stellt sich vor

Die Geschäftsstelle Berlin existiert seit 1959 und gehört zu den ältesten Geschäftsstellen des Bundes gegen Missbrauch der Tiere. Betreut wird die Geschäftsstelle von Rolf Kohnen.

Rolf Kohnen, Jacky und Bärchen

Rolf Kohnen

Da wir in Berlin kein eigenes Tierheim unterhalten, konzentriert sich unsere Tierschutzarbeit auf folgende Punkte:

Praktische Tierschutzarbeit

  • Hilfe für in Not geratene Tiere
  • Unterstützung der Veterinärämter bei der Beschlagnahmung und Vermittlung schlecht gehaltener Tiere
  • Überprüfung von Tierhaltungen bei begründeten Verdachtsfällen von artwidriger Haltung
  • Beratung von Tierfreunden in allen Fragen des Tierschutzes
  • Aufbau eines Netzes von Pflegestellen für in Not geratene Tiere
  • Einrichtung eines Fond für Kastration von Katzen

 

Politische Tierschutzarbeit

  • Kontakt mit dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Kontaktpflege mit den politischen Parteien in Berlin, deren tierschutzpolitischen Sprechern und den tierschutzpolitischen Arbeitsgruppen in Berlin
  • Teilnahme an politischen Arbeitskreisen
  • Zusammenarbeit mit den Tierschutzbeiräten der neuen Bundesländer
  • Kontakt mit den Veterinärbehörden in Berlin

 

Öffentlichkeitsarbeit

  • Infos zu aktuellen Tierschutzfragen
  • Beratung von Tierhaltern und solchen, die es werden wollen
  • Organisation und Durchführung von Tierschutzaktionen
  • Erstellen und Verschicken von Infomaterial
  • Kontakte zu den Medien (Rundfunk,Fernsehen, Zeitungen, speziellen Tierzeitungen)
  • Presseartikel zu aktuellen Tierschutzthemen
  • Vorträge zu Tierschutzthemen

 

Mitgliederbetreuung

  • Unterstützung in praktischen Tierschutzangelegenheiten
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen für die Mitglieder des Landesverbandes

 

Die BMT Haupt-Website finden Sie hier.